CHACAFOOD VEGANE SUPERFOOD REZEPTE

Vegane Mangold Tarte

Home » Rezepte » Vegane Mangold Tarte

Vegane Mangold Tarte Rezept

v>

Mangold, ein Gemüse bei dem ich mich schon oft gefragt habe, wie ich es am besten zubereite. Dünsten und als Beilage servieren? Ok, aber doch recht unspektakulär. Mangold verliert sehr schnell wertvolle Vitalstoffe, ist als nicht lange haltbar. Deshalb musste schnell eine tolle Idee her: eine Tarte? Perfekt!

Vegane Mangold Tarte Rezept
Vegane Mangold Tarte Rezept

Mangold ist gesund, doch was genau enthält das grüne Gemüse genau? Vergleichbar mit Spinat, ist Mangold reich an Beta-Karotin, B-Vitaminen, Kalium und Calcium. Dazu kommt eine gute Portion Eisen und Vitamin C.

Vegane Mangold Tarte Rezept
Vegane Mangold Tarte Rezept

Der Seidentofu verleiht der Füllung eine cremige Konsistenz, die perfekt zum knusprigen Boden der Tarte passt. Dazu passt Räuchertofu, da er die Tarte mit seinem würzig-rauchigem Geschmack noch aufpeppt. Wieder ein Rezept in meiner Sammlung mit Suchtfaktor, das verspreche ich Dir. Ein perfektes Gericht für die ganze Familie.

Ich würde mich sehr freuen, wenn Du das Rezept ausprobierst und unten auf der Seite bewertest. Natürlich freue ich mich besonders über Kommentare, Bilder und Bewertungen unter dem tag #chacafoods.

Die vegane Mangold Tarte ist:

  • Würzig
  • Cremig
  • Knusprig
  • Sättigend
  • Vegan
  • Einfach
  • Wirklich köstlich

Zutaten (6-8 Portionen):

Für den Boden:
* 250g helles Dinkelmehl (oder gemischt mit Vollkornmehl)
* 50g Speisestärke (gibt es auch in Bio-Qualität aus Mais)
* 80g vegane Butter (ich nehme Bio-Alsan)
* 80g Hafermilch oder eine andere Pflanzenmilch
* 1 Packung Backpulver
* 1 TL Salz

Für die Füllung:
* Etwas Bratöl oder Kokosöl
* 250g Mangold (gewaschen, Stiele entfernt, grob gehackt)
* 150g Zucchini, in kleine Stücke geschnitten
* 2 Tomaten, in Scheiben geschnitten
* 1 Zwiebel, gehackt
* 1 Knoblauchzehe, gepresst oder klein gewürfelt
* 100g Räuchertofu, gewürfelt
* 175g Seidentofu (in den meisten Fällen entspricht das genau einer Packung)
* 2 Ei-Ersatz (1TL gemahlener Leinsamen + 2,5TL Wasser pro Ei)
* 1 EL Hefeflocken
* Salz
* Pfeffer
* ½ TL Muskatnuss
* Frische Kräuter (Thymian, Oregano, Petersilie), gerne auch getrocknet
* 3 EL Pinienkerne

ZUBEREITUNG

1. Für den Teig alle Zutaten mit der Hand oder einer Küchenmaschine so lange verkneten, bis ein fester aber elastischer Teig entstanden ist. Bei Bedarf noch etwas Pflanzenmilch dazugeben. In eine Schüssel geben, abdecken und für 30 Minuten in den Kühlschrank geben.

2. Für die Gemüse-Füllung 3 EL Bratöl in einer Pfanne erhitzen, Zwiebel und Knoblauch bei mittlerer Hitze glasig dünsten. Zucchini und Räuchertofu dazugeben und weiter dünsten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Mangold dazugeben, mit Muskat würzen und unterheben. Weitere 3-4 Minuten anbraten, bis der Mangold zusammengefallen ist. Mit einem Deckel abdecken, Hitze reduzieren und noch einige Minuten schmoren lassen.

3. Für die restliche Füllung den Ei-Ersatz mit dem Seidentofu, Hefeflocken und der Mangold-Zucchini Mischung vermengen und die Hälfte der Pinienkerne dazugeben. Kräuter einarbeiten und noch einmal abschmecken und eventuell nachwürzen. In die Quiche-Form gießen, mit den Tomatenscheiben bedecken und für 45-50 Minuten ab in den Ofen. Die Quiche ist fertig, wenn sie oben schön goldbraun und knusprig ist.

„Mangold sieht toll aus und ist auch noch super gesund.“

v>
REZEPTE ZUBEREITUNG

Zubereitung:

20 Minuten

KOCHZEIT REZEPTE

KOCHZEIT:

50 Minuten

TOTAL REZEPTE

Gesamt:

70 Minuten

Vegane Mangold Tarte Rezept
VOILÁGUTEN APPETIT

Home » Rezepte » Hauptspeise »Mangold Tarte

weitere Rezepte

Veganes Pulled Pork Soja Sandwich Rezept
Vegane Sushi Bowl mit Erdnusssauce
vegane Falafel Bowl Rezept

DEIN
FEEDBACK

v>

Share deine Rezeptbilder mit uns #CHACAFOODS @CHACAFOODS

0

Start typing and press Enter to search