CHACAFOOD VEGANE SUPERFOOD REZEPTE

Thai Salat mit cremigen Superfood Dressing

Home » Rezepte » Thai Salat mit cremigen Superfood Dressing

Thai Salat mit cremigen Superfood Dressing Rezept

Ich liebe asiatisch, ob Sushi, Frühlingsrollen oder Salate. Die Aromen und Kräuter in der asiatischen Küche sind einfach toll. Alles ist frisch und knackig, fettarm und gesund. Das war auch die Inspiration für diesen leckeren Thai Salat. Minze, Frühlingszwiebel und frischer Koriander zusammen mit der cremigen Sauce, ein Gedicht.

Thai Salat mit cremigen Superfood Dressing Rezept
Thai Salat mit cremigen Superfood Dressing Rezept

Was wäre ein Thai Gericht ohne eine verdammt leckere Sauce. Bei dieser Variante kommt einmal wieder Erdnussbutter zum Einsatz. Wenn Du aber etwas vorsichtig mit Erdnüssen bist, zum Beispiel wegen einer Unverträglichkeit, dann kannst Du jederzeit gerne eine andere Nussbutter nehmen. Besonders eignet sich für die Sauce eine selbstgemachte Mandelbutter.

Thai Salat mit cremigen Superfood Dressing Rezept
Thai Salat mit cremigen Superfood Dressing Rezept

Bei den asiatischen Nudeln ist die Auswahl mittlerweile sehr groß und es liegt an Dir, für welche Du Dich entschiedest. Wenn Du Gluten meiden willst oder musst, dann würde ich Dir Süßkartoffel-Buchweizen Nudeln empfehlen, die nebenbei gesagt auch noch verdammt lecker sind. Kleiner Tipp: Nudeln nach der Kochzeit immer kalt abschrecken, ansonsten kleben sie schnell zusammen und sehen nicht mehr schön aus. Tempeh

Der Thai Salat mit cremigem Superfood Dressing ist:

  • Vegan
  • Schnell zubereitet
  • Unglaublich aromatisch
  • Karamellig
  • Herzhaft
  • Hochwertige Proteinquelle

Zutaten (4 Portionen):

SALAT

  • 250g Thai Reisnudeln oder andere glutenfreie Variante
  • 2 große Karotten, in feine Streifen geschnitten
  • 2-3 Frühlingszwiebel, fein geschnitten
  • 1 Tasse (30g) Babyspinat, gewaschen
  • 1 Tasse (70g) Rotkraut, fein geschnitten
  • 1 rote Paprika, in feine Streifen geschnitten
  • ¼ Tasse (15g) frischen Koriander, gehackt
  • 3 EL (6g) Minze, gehackt

DRESSING

  • 1/3 Tasse + 1 TL cremige Erdnussbutter, gesalzen (oder andere Nussbutter bei Unverträglichkeit)
  • 3 EL (45ml) Tamari oder andere Sojasauce
  • 3 TL (45ml) Ahornsirup
  • 3 EL CHACA MUSCLE POWER
  • ½ TL Chiliflocken (je nach gewünschtem Schärfegrad mehr oder weniger)
  • Saft einer Limette (3 EL oder 45ml)
  • Etwas Wasser zum Verdünnen

ZUBEREITUNG

  1. Thai Reisnudeln nach Verpackungsanleitung kochen.
  2. Für den Salat eine große Schüssel bereitstellen und zuerst den Spinat, dann die Karotten, Frühlingszwiebel, Karotten und Paprika und ganz zum Schluss die etwas abgekühlten Nudeln hineingeben.
  3. Für das Dressing alle Zutaten gut verrühren, abschmecken und über den Salat gießen.
  4. Sehr gut dazu schmeckt der marinierte Erdnussbutter Tempeh als Topping, anrichten und genießen!

CHACA MUSCLE Power verwandelt den Thai Salat in einen Super-Protein Lieferanten“

REZEPTE ZUBEREITUNG

Zubereitung:

20 Minuten

KOCHZEIT REZEPTE

KOCHZEIT:

5 Minuten

TOTAL REZEPTE

Gesamt:

25 Minuten

Home » Rezepte » Hauptgerichte »Thai Salat

weitere Rezepte

Süßkartoffel Kichererbsen Salat Rezept
Vegane Sushi Bowl mit Erdnusssauce
Süsskartoffeln Quinoa Tabouleh Rezept

DEIN
FEEDBACK

Thai Salat mit cremigen Superfood Dressing Rezept
bewertet 4.8 Sterne4.8
  • Deine Bewertung


Share deine Rezeptbilder mit uns #CHACAFOODS @CHACAFOODS

0

Start typing and press Enter to search