SÜSSE VEGANE REZEPTE

Die wohl größte Herausforderung in der veganen Küche ist das Backen. Viele schrecken davor zurück, denn die Zweifel sind einfach zu groß ob das ohne Ei und Butter überhaupt gelingen kann? Ja, kann es! Vegane Desserts zubereiten oder vegane Kuchen backen ist einfach und macht Spaß. Probiere doch einmal den leckeren Vollkorn-Zitronenkuchen oder die Zimtschnecken. Ich verspreche Dir, dass es richtig lecker wird. Alle rohen Kuchen und Schnitten eignen sich zudem perfekt für die Beigabe von Superfoods.

Veganer Kuchen, das klingt zunächst einmal nicht sehr spannend und viele schrecken zunächst einmal davor zurück vegan zu backen. Doch bist Du einmal auf den Geschmack gekommen, macht es nicht nur verdammt viel Spaß, sondern wird Deine Liebsten vom Hocker hauen.

Meine veganen Cupcakes sind mittlerweile der Partyhit schlechthin ich werde regelmäßig nach dem Rezept gefragt.

Die Varianten beim veganen Backen sind fast unbegrenzt. Angefangen bei veganem Apfelkuchen bis hin zu veganen Muffins und Schokokuchen. Himmlisch schmecken auch die Zimtschnecken oder der Kirsch-Schokokuchen, Bananenkuchen oder Käsekuchen. Für jeden Geschmack ist das Richtige dabei.

 

Was gibt es zu beachten? Diese Frage höre ich oft und möchte deshalb die fünf wichtigsten Punkte beim Backen ohne tierische Produkte erklären:

  1. Ei-Ersatz: Eier sind ja bekanntlich bei Veganern tabu. Hier gibt es aber einen ganz einfachen Trick: Das Leinsamen-Ei. Klingt nicht besonders sexy, stellt aber genau wie ein Ei die Bindung im Teig her. 7g geschroteter Leinsamen zusammen mit 17,5g Wasser ansetzten und 5 Minuten ruhen lassen (Verhältnis 1:2,5 ergibt ein Ei). Anschließend im Teig verarbeiten.
  2. Glutenfrei: Glutenhaltige Mehle lassen sich nicht so einfach 1:1 durch glutenfreie Mehle ersetzen. Deshalb empfehle ich immer eine glutenfreie Allzweckmischung Zuhause zu haben: 40g Tapiokamehl + 100g Kartoffelstärke + 320g braunes Reismehl.
  3. Backtriebmittel: Neben dem klassischen Backpulver (ich verwende Weinstein Backpulver) kommen in der veganen Küche Apfelessig und Natron zum Einsatz. Diese drei Dinge solltest Du deshalb immer zu Hand haben.
  4. Schokolade: Hier verwende ich Zartbitterkuvertüre für fast alle veganen Rezepte. Allerdings kannst Du auch jede Form von veganer Schokolade auf Pflanzenmilchbasis nehmen.
  5. Butter-Ersatz: vegane Margarine oder Kokosöl sind die beiden wichtigsten Fette beim veganen Backen, die Du immer im Vorratsschrank haben solltest.

RAW

Neben den gebackenen Kuchen gibt es da noch die rohen Köstlichkeiten. Der Hauptvorteil aus meiner Sicht ist die Möglichkeit Superfood zu verwenden, da bei der Herstellung nicht mit Hitze gearbeitet wird. Somit kann in rohen Kuchen und Schnitten ein viel höherer Nährstoffgehalt erreicht werden, der bei vielen Clean Eating Konzepten gefragt ist. Selbstverständlich sind auch hier die Varianten unbegrenzt.

Hier eine kleine Übersicht wie rohe Kochen aufgebaut sind:

  1. Der Boden: besteht meist aus Nüssen, Datteln und Kokosflocken und ist etwas kompakter. Damit bildet er eine perfekte Basis für die weiteren Schichten.
  2. Die Mittelschichten: hier sind eingeweichte Cashewnüsse das Geheimnis. Die Nüsse haben den Vorteil, dass sie sehr weich sind und nach dem Einweichen die ultimative Basis für eine cremige Maße für vegane Sahnetorten bilden. Gemischt wird die Cashew-Basis nach Belieben mit Kakao, Früchten oder Du lässt sie einfach nur pur.
  3. Topping: Nichts ist besser als ein tolles Finish auf einer schönen Torte. Hier kommen getrocknete Früchte, Schokoladen, Bliss Balls und getrocknete Blüten zum Einsatz.TIPP: Vor allem beim Zubereiten von rohen Kuchen ist ein leistungsstarker Mixer sehr wichtig. Ich arbeite mit Magimix und nein ich werde nicht gesponsort, finde das Gerät einfach sehr gut. Mit dem leistungsstarken Motor bekommst Du fast alles klein und kannst die besten Nussbutter herstellen.

REZEPT KATEGORIEN

Smoothie Rezepte von CHACAFOODS Superfood Mischungen
Hauptgerichte - vegane Rezepte von CHACAFOODS
Süße vegane Rezepte von CHACAFOODS
Frühstück - vegane Rezepte
Bliss Balls und rohe Snacks Rezepte von CHACAFOODS
Basics für die vegane Küche
NEWSLETTER VON CHACAFOODS:
Jetzt anmelden.
10% Gutschein.
0

Start typing and press Enter to search