CHACAFOOD VEGANE SUPERFOOD REZEPTE

Roher Brownie mit Schokoladen Ganache

Home » Rezepte » Roher Brownie

Roher Brownie Rezept

Ist dieser rohe Brownie eigentlich gesund? Wieviel Zucker sollte maximal in einem Stück Kuchen sein? Werde ich nach dem Verzehr dieses dick? Diese Fragen solltest Du beim schon beim Gedanken diesen rohen Brownie herzustellen, einfach in eine Schublade legen. Am besten absperren und den Schlüssel so gut verstecken, dass Du ihn nicht mehr findest. Warum? Der rohe Brownie ist extrem gehaltvoll, süß, schokoladig und extrem sättigend. Allerdings hat er auch viele gute Seiten, denn:

  • Er enthält gesundes Superfood FEEL GOOD
  • Die Basis besteht aus gesunden Datteln und Nüssen
  • Kokosöl ist unglaublich reich an ungesättigten Fettsäuren
Roher Brownie Rezept
Roher Brownie Rezept

Aber jetzt kommen all die guten Seiten, denn der Kuchen ist roh. Somit stehen Deinem Körper alle Inhaltsstoffe ohne Nährstoffverlust zur Verfügung. Roher Kakao, Chia, Maca, Carob sind nur ein kleiner Teil der nahezu perfekten Inhaltsstoffliste. Dazu kommen die wertvollen Proteine und gesunden Fette der Walnüsse und Mandeln. Also doch nicht so schlecht, oder?

Roher Brownie Rezept
Roher Brownie Rezept

Die einzige Sünde ist tastsächlich die Ganache, aber dafür unglaublich lecker. Die kräftige, dunkle Schokoladencreme zergeht auf der Zunge und verschmilzt mit der Base aus Datteln und Nüssen. Ok, ich höre ja schon auf. Los geht’s mit dem leckeren Rezept.

Der rohe Brownie mit Schokoladen Ganache ist:

  • Karamellig
  • Reichhaltig
  • Schokoladig
  • Nahrung für die Seele
  • Vegan und glutenfrei

Zutaten (12 Schnitten):

* 1 Tasse (90g) + ½ Tasse (45g) rohe Walnüsse, geteilt für den Teig +Topping
* 1 Tasse (159g) Mandeln
* 2 ½ Tassen Datteln, entsteint (ich nehme Medjool)
* ¾ Tasse (60g) CHACA FEEL GOOD + roher Kakao gemischt (je nach Belieben)
* 2 EL Kakao Nibs + mehr als Topping
* 1 Prise Meersalz

Topping:

* ¼ Tasse (60ml) Mandelmilch
* 1 Tasse (170g) vegane, dunkle Schokolade
* 2 EL Kokosnussöl
* ¼ – ½ Tasse Puderzucker, ich nehme Bio-Puderzucker
* 1 Prise Meersalz

ZUBEREITUNG

  1. Für die Brownies Walnüsse und Mandeln in einen Hochleistungsmixer geben und zu einem fein mahlen. Kakao-Superfood Mischung und Meersalz dazugeben und weiter mixen. Die Datteln dazugeben und so lange mixen, bis ein fester, aber elastischer Teig entstanden ist.
  2. Die Mischung in eine quadratische Backform (20x20cm) geben und fest andrücken bis ein flacher, gleichmäßiger Boden entstanden ist. In den Kühlschrank stellen
  3. Für die Ganache Mandelmilch in einem kleinen Topf erhitzen, Schokolade dazugeben, Hitze wegnehmen und Deckel auf den Topf geben. Etwa 3 Minuten schmelzen lassen, ohne den Deckel abzunehmen. Kokosöl und Meersalz dazugeben und gut verrühren. In den Kühlschrank stellen und für etwa 10 Minuten eindicken lassen.
  4. Ganache aus dem Kühlschrank nehmen und Puderzucker hineingeben, verrühren bis die Ganache fester wird (sollte sich aber noch verstreichen lassen). Falls die Masse zu fest wird, hilft etwas Mandelmilch, falls zu flüssig mehr Puderzucker.
  5. Ganache auf dem rohen Brownieboden verteilen, mit Walnüssen und Kakaonibs garnieren. In 12 Schnitten oder kleiner schneiden und servieren. Genießen!
  6. Aufbewahrung in einer luftdicht verschlossenen Box etwa 4-5 Tage im Kühlschrank in der Gefriertruhe bis zu einem Monat.

„Brownies die auf der Zunge zergehen und (fast) nur aus guten Inhaltsstoffen bestehen“

REZEPTE ZUBEREITUNG

Zubereitung:

20 Minuten

KOCHZEIT REZEPTE

KOCHZEIT:

3-5 Minuten

TOTAL REZEPTE

Gesamt:

25 Minuten

Home » Rezepte » Süsses » Roher Brownie

weitere Rezepte

Veganer Schokokuchen Konsistenz von Vorne
Veganer roher Blaubeerkuchen mit Blaubeer-Dekoration
veganes Apfelkuchen Rezept

DEIN
FEEDBACK

Roher Brownie mit Schokoladen Ganache Rezept
bewertet 5 Sterne5
  • Deine Bewertung


Share deine Rezeptbilder mit uns #CHACAFOODS @CHACAFOODS

0

Start typing and press Enter to search