CHACAFOOD VEGANE SUPERFOOD REZEPTE

Gebackene Thai Süßkartoffeln - Glutenfrei

Home » Rezepte » Gebackene Thai Süßkartoffeln

Gebackene Thai Süßkartoffeln Rezept

Süßkartoffeln waren lange Zeit nicht besonders präsent auf meinem Speiseplan. Allerdings hat sich das geändert, als ich angefangen habe vegan zu essen. Diese intensiv orange Knolle hat es in sich, was Nährstoffe und Geschmack angeht. Kombiniert mit leckeren, asiatischen Aromen ein wahrer Genuss für die Sinne.

gebackene Thai Süßkartoffel Rezept
gebackene Thai Süßkartoffel Rezept

Die gerösteten Kichererbsen geben dem Gericht noch einen extra knusprigen Touch. Die Ingwer-Thai Sauce ist sozusagen die Krönung dieses superleckeren Gerichts. Selbstverständlich findest Du in dieser tollen Sauce einen meiner Lieblingsinhaltsstoffe: Tahin. Das feine Sesam Mus ist ein echter Allrounder und kommt nicht nur in der Thai Küche, sondern vor allem in der arabischen Küche zum Einsatz.

gebackene Thai Süßkartoffel Rezept
gebackene Thai Süßkartoffel Rezept

Sesam ist in der gesunden Küche besonders beliebt aufgrund seiner Inhaltsstoffe, denn es ist eine wahre Nährstoffbombe. Viel gesundes Kalzium, Vitamin B1, B6, Eisen und Magnesium sind darin enthalten. Daneben schmeckt es auch noch verdammt lecker. Los geht’s!

Die gebackenen Thai Süßkartoffeln sind:

  • Vegan
  • Schnell zubereitet
  • Unglaublich aromatisch
  • Sättigend
  • Asiatisch

Zutaten (4 Portionen):

  • 4 mittelgroße Süßkartoffeln (~ 650g) in Bio-Qualität
  • 1 TL Olivenöl

Für die Kichererbsen:

  • 1 Glas (425g) Kichererbsen, abgetropft und gewaschen
  • 1 TL Knoblauchpulver
  • 1 TL Kreuzkümmel
  • ½ TL frischen Ingwer
  • ¼ TL Koriander, gemahlen
  • 1 EL (15ml) Ahornsirup
  • 1 EL (15ml) Soja Sauce
  • ½ TL Chili Pulver
  • ½ TL (8ml) Kokosnussöl

Für die Ingwer-Tahini-Sauce:

  • 1 TL frischen Ingwer, gerieben
  • ¼ Tasse (56g) Tahini, gekauft oder selbst gemacht*
  • Saft einer Limette (2 EL oder 30ml)
  • 1-2 EL (15-30ml) Soja Sauce (Tamari wenn glutenfrei)
  • 2-3 EL (30-45ml) Ahornsirup
  • ½ TL Chili-Pulver
  • Etwas heißes Wasser zum Verdünnen (2 EL oder 30ml)

Topping:

  • Frischen Koriander, gewaschen und grob gehackt
  • Chili-Sauce
  • Sesamöl
  • Sesamsamen
  • Limetten, geviertelt

Hinweis:

*Tahin lässt sich ganz einfach selbst zubereiten. Einfach 200g Sesam (auf Wunsch hellen Sesam, dann bekommt das Tahin eine schöne, helle Farbe) in einer Pfanne auf mittlerer Hitze und ohne Fett einige Minuten anrösten. Kurz abkühlen lassen und zusammen mit 50ml Sesamöl oder einem anderen geschmacksneutralen Öl in einem Food Processor zu einer feinen Maße verarbeiten. In einem luftdicht verschließbaren Behälter im Kühlschrank aufbewahren.

ZUBEREITUNG

  1. Für die Süßkartoffeln den Ofen auf 200 Grad vorheizen. Süßkartoffeln halbieren und mit etwas Olivenöl einpinseln. Mit der Innenseite nach oben auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und etwa 25 Minuten backen. Je nach Größe der Süßkartoffeln kann sich die Backzeit verlängern. Einfach mit einer Gabel einstechen und prüfen, ob die Knolle innen schon schön weich ist.
  2. In der Zwischenzeit für die Kichererbsen eine Pfanne auf mittlerer Hitze erwärmen. Kichererbsen in einer kleinen Schüssel mit Knoblauchpulver, Kreuzkümmel, Ingwer, Koriander, Ahornsirup, Soja Sauce und Chili gut vermischen. Das Kokosnussöl in der Pfanne schmelzen und die Kichererbsen etwa 5 Minuten anbraten, dabei immer wieder wenden. So werden sie gleichmäßig braun. Hitze wegnehmen und beiseitestellen.
  3. Für die Sauce alle Zutaten bis auf das Wasser in der Schüssel in welcher die Kichererbsen waren gut vermischen und ganz am Schluss mit dem Wasser verdünnen. Ja nach Geschmack mehr oder weniger Wasser verwenden. Abschmecken und beiseitestellen.
  4. Als letzten Schritt Süßkartoffeln auf Tellern anrichten, Kichererbsen darüber geben und mit den gewünschten Toppings und der Sauce garnieren! Genießen!

„Ich kann nur eines sagen: Du wirst dieses Gericht lieben!“

REZEPTE ZUBEREITUNG

Zubereitung:

5 Minuten

KOCHZEIT REZEPTE

KOCHZEIT:

25 Minuten

TOTAL REZEPTE

Gesamt:

30Minuten

Home » Rezepte » Hauptgerichte »Gebackene Thai Süßkartoffeln

weitere Rezepte

Thai Salat mit cremigen Superfood Dressing Rezept
Vegane Thai Nudeln in weißem Teller mit Basilikum
Vegane Sushi Bowl mit Erdnusssauce fertig angerichtet

DEIN
FEEDBACK

Gebackene Thai Süßkartoffeln -glutenfrei-
bewertet 5 Sterne5
  • Deine Bewertung


Share deine Rezeptbilder mit uns #CHACAFOODS @CHACAFOODS

0

Start typing and press Enter to search