Anton.


Warum hast Du CHACAFOODS mitgegründet?

Der entscheidende Wendepunkt in meinem Leben war, als ich eine Dokumentation über vegane Spitzensportler gesehen habe. Dirk Nowitzki verzichtet weitgehend auf Fleisch und Milchprodukte, der zweifache Ultra Marathon Champion Brendan Brazier ist seit mehr als 20 Jahren Veganer. Als begeisterter Kletterer habe ich mir die Frage gestellt, wie ich aus meinem Körper mehr herausholen kann.

Superfoods in Verbindung mit veganer Ernährung war perfekt für mich. Allerdings habe ich auf den meisten Webseiten von Superfood-Anbietern kaum Hintergrund-Informationen über die Produkte, deren Inhaltsstoffe und Anwendung gefunden. Das habe ich vermisst und genau aus diesem Grund gibt es das CHACAFOODS Lexikon und die Rezepte Page. Einfach genial, um sich einfach in das Thema vegane Ernährung und Superfoods einzufinden.

Dein veganes Lieblingsessen?

Mich auf ein Essen zu beschränken ist wirklich schwierig. Die Qual der Wahl ist wohl Hummus mit Falafel. Aber auch eine knusprige vegane Pizza aus dem Steinofen steht bei mir ganz oben auf der Liste.

Lieblings CHACA Superfood Mix?

Wegen des hohen pflanzlichen Eiweißgehalts bevorzuge ich während der Trainingsphasen „CHACA MUSCLE POWER“. Aber auch alle anderen Mixe kommen abwechselnd in meine Smoothies und Shakes.

Favorisiertes Workout?

Aufwärmen mit Körperspannungsübungen, danach jeweils fünf Sätze Kniebeugen, Liegestütz und Klimmzüge. Steigerung der Wiederholungen plus zusätzliches Gewicht – und Klettern natürlich.

Traumauto?

Tesla Model X

Wo siehst Du die Welt (und Dich) in 10 Jahren?

Nachdem der Fleischkonsum mittlerweile sein Maximum erreicht hat und aus umweltbedingten, gesundheitlichen sowie ethischen Gründen nicht mehr tragbar ist, wird sich der Nahrungskonsum in den nächsten zehn Jahren sukzessive zu einer pflanzlichen Basis bewegen.

Da ich für meinen Körper eine gewisse Verantwortung trage und meinen Konsum beeinflussen kann, ist für mich die pflanzenbasierte Ernährung die einzig logische Konsequenz um körperlich und geistig fit zu bleiben. Nicht nur für die nächsten zehn Jahre, sondern für den Rest meines Lebens!

Lieblingsland?

Neuseeland

Lieblingsdrink?

Als Bayer liebe ich ausgefallene Biersorten wie beispielsweise regionales fruchtiges Pale Ale. Wenn gerade kein Pale Ale zur Hand ist, trinke ich gerne Mojito oder Gin Tonic.

0

Start typing and press Enter to search